Islamische Politische Kultur, Demokratie, und Menschenrechte

Daniel E. Preis

Es wurde argumentiert, dass der Islam den Autoritarismus erleichtert, widerspricht den Werten westlicher Gesellschaften, und beeinflusst wichtige politische Ergebnisse in muslimischen Nationen erheblich. Folglich, Gelehrte, Kommentatoren, und Regierungsbeamte verweisen häufig auf den „islamischen Fundamentalismus“ als die nächste ideologische Bedrohung für liberale Demokratien. Diese Aussicht, jedoch, basiert in erster Linie auf der Analyse von Texten, Islamische politische Theorie, und Ad-hoc-Studien einzelner Länder, die andere Faktoren nicht berücksichtigen. Ich behaupte, dass die Texte und Traditionen des Islam, wie die anderer Religionen, kann verwendet werden, um eine Vielzahl von politischen Systemen und Richtlinien zu unterstützen. Länderspezifische und deskriptive Studien helfen uns nicht, Muster zu finden, die uns helfen, die unterschiedlichen Beziehungen zwischen Islam und Politik in den Ländern der muslimischen Welt zu erklären. Somit, Ein neuer Ansatz für das Studium der
Verbindung von Islam und Politik gefordert.
Ich schlage vor, durch strenge Bewertung der Beziehung zwischen dem Islam, Demokratie, und Menschenrechte auf länderübergreifender Ebene, dass zu viel Wert auf die Macht des Islam als politische Kraft gelegt wird. Ich verwende zunächst vergleichende Fallstudien, die sich auf Faktoren konzentrieren, die sich auf das Zusammenspiel zwischen islamischen Gruppen und Regimen beziehen, wirtschaftliche Einflüsse, ethnische Spaltungen, und gesellschaftliche Entwicklung, um die Varianz im Einfluss des Islam auf die Politik in acht Nationen zu erklären. Ich behaupte, dass viel von der Macht
dem Islam als treibende Kraft hinter Politik und politischen Systemen in muslimischen Ländern zugeschrieben wird, lässt sich besser durch die zuvor genannten Faktoren erklären. find ich auch, entgegen der landläufigen Meinung, dass die zunehmende Stärke islamischer politischer Gruppen oft mit einer bescheidenen Pluralisierung politischer Systeme in Verbindung gebracht wird.
Ich habe einen Index der islamischen politischen Kultur erstellt, basierend auf dem Ausmaß, in dem islamisches Recht angewendet wird und ob und, wenn ja, wie,Westliche Ideen, Institutionen, und Technologien implementiert werden, um die Art der Beziehung zwischen Islam und Demokratie und Islam und Menschenrechten zu testen. Dieser Indikator wird in der statistischen Analyse verwendet, die eine Stichprobe von dreiundzwanzig überwiegend muslimischen Ländern und eine Kontrollgruppe von dreiundzwanzig nichtmuslimischen Entwicklungsländern umfasst. Neben dem Vergleich
Islamische Nationen zu nicht-islamischen Entwicklungsländern, Die statistische Analyse ermöglicht es mir, den Einfluss anderer Variablen zu kontrollieren, die sich nachweislich auf das Demokratieniveau und den Schutz individueller Rechte auswirken. Das Ergebnis sollte ein realistischeres und genaueres Bild des Einflusses des Islam auf Politik und Politik sein.

Abgelegt unter: AlgerienÄgyptenFeaturedJordanMuslimbruderschaftStudium & ForschungenSyrienSyrischen MBTunesienTürkeiTürkei AKPVereinigte Staaten & Europa

Tags:

Über den Autor:

RSSKommentare (0)

Trackback-URL

Lassen Sie eine Antwort